Dozenten

Unsere Dozenten:

Die Dozenten der Fotoakademie Ralf Müller sind in ihrem Fachgebiet ausgewiesene Experten. Das bedeutet: die Kursleiter beherrschen ihr Spezialgebiet handwerklich perfekt. Sie verfügen über ein hohes Maß an Praxiserfahrung und richten die Workshops an den realen Bedürfnissen des Marktes aus. Neben dieser beruflichen Qualifikation verstehen es die Dozenten des Lehrinstituts, ihr Wissen verständlich zu vermitteln. Die Inhalte der Akademiekurse sind so konzipiert, dass Studenten mit unterschiedlichen Voraussetzungen oder Erfahrungen gleichermaßen profitieren können. Die praktische Arbeit in kleinen Gruppen nimmt bei allen Dozenten einen wichtigen Anteil der Seminare ein.

Nähere Angaben zur Qualifikation der jeweiligen Dozenten befinden sich in den Beschreibungen der einzelnen Workshops.

Ralf Müller

Werdegang

Ralf Müller betreibt das CENTRUM Studio für Fotografie in Dortmund seit der Gründung im Jahr 1987. Zunächst als Studiogemeinschaft von 5 Fotografen, heute als Ralf Müller Fotografie gemeinsam mit Karin Hessmann Fotodesign. Seit 1990 besteht der Schwerpunkt der Arbeiten in der Werbefotografie. Schon ab dem Jahre 1986 war Ralf Müller als Freier Bildjournalist aktiv. In den Jahren 1983 bis 1988 absolvierte er das Fotodesign-Studium an der Fachhochschule Dortmund. Davor übte er bereits von 1982 bis 1983 eine fotografisch praktische Tätigkeit im Werbestudio “Film & Foto Werbe GmbH”, Wehr, aus. Geboren wurde Ralf Müller 1960 in Binzen bei Lörrach, dort legte er das Wirtschaftsabitur ab.

Leistungs- und Angebotsprofil

Ralf Müller Fotografie ist ein erfolgreiches Unternehmen, das die wesentlichen Bereiche der professionellen Fotografie abdeckt.

Der Schwerpunkt seiner Fotoarbeiten liegt dabei auf der Erstellung von aussagekräftigen Bildkonzeptionen und deren Umsetzung in fotografische Arbeiten in den Bereichen Food, Stills, People, Landscape und Technik.

Seit 2014 unterrichtet er an der Fachhochschule Dortmund (University of Applied Scienes and Arts) Fotografie.

Ralf Müller – der Reiz der Reduktion

Draußen ist alles laut. Stimmen erheben sich.
Grelle Farben. Laute Töne. Menschen und Dinge wimmeln auf engstem Raum.
Wer gehört werden will, muss mitmachen.
Am besten noch lauter sein.
Oder – ganz leise werden.
Eine Chance: die Kraft des Ausdrucks im „Leise-sein“.

Für Ralf Müller liegt der besondere Reiz seiner Bilder in der Reduktion der ästhetischen Mittel. Nicht nur beim Thema Foodfotografie nähert er sich dem Sujet, in dem er das Augenmerk ganz und gar auf die wichtigsten Akteure richtet: die Ausgangsstoffe und die Personen. Damit gewähren seine Bilder bisher unentdeckte Ein- und Ausblicke über Produkte und Menschen. Seine Aufnahmen heben sich von einer atmosphärisch überladenen und Aufmerksamkeitsheischenden Bildsprache bewusst ab.

Kochbücher mit Fotografien von Ralf Müller wurden mit zahlreichen nationalen und internationalen Auszeichnungen gewürdigt, unter anderem erhielt er zwei Mal den renommierten World Cookbook Award und vier Mal Gold-/Silbermedaillen der Gastronomischen Akademie Deutschlands e. V..

www.ralf-mueller-fotografie.de

Renate Neetix

Werdegang

  • seit 2003 selbstständige Foodstylistin für Werbeagenturen, Verlage und Filmprojekte
  • 11 Jahre Erfahrung in einer erfolgreichen Werbeagentur
  • Studium der visuellen Kommunikation in Krefeld und Bielefeld

Professionelles Foodstyling

Seit über 10 Jahren arrangiert und präpariert Renate Neetix Lebensmittel zum Zweck der Werbung für Verpackungsdesign, Kochbücher, Printmedien und Filmprojekte.

In dieser Zeit hat sie sich im In- wie im Ausland, bei Kunden, wie z. B. Miele (Deutschland, Schweiz, Kanada), Dr. Oetker, Nordsee (Deutschland, Österreich) Aldi, REWE, Eismann (Deutschland, Italien), Beck’s, Budweiser (England), einen Namen als professionelle und kreative Foodstylistin gemacht. Sie besitzt das nötige Know-how, die Sorgfalt und Projektstärke, immer wieder neue Bildkonzepte gekonnt umzusetzen und Frische und Geschmack für ästhetische Fotos zu kreieren.

Aus einer Hand fürs Auge

Kisten voller Lebensmittel, eine sichere, ruhige Hand, viel Know-how, tüfteln, präparieren, arrangieren… viele Stunden später ist angerichtet… es kann fotografiert werden.

Foodstyling ist keine Hexerei, erfordert aber umfassende Planungserfahrung, viel Wissen und Geduld und natürlich handwerkliches Geschick. Damit Lebensmittel beim Shooting fotogen wirken, also appetitlich und täuschend echt aussehen, spielen die Liebe zum Detail, Sorgfalt und vor allem das richtige Timing eine Hauptrolle. Fertige Gerichte verlieren schnell an visueller Attraktivität. Alles muss auf den Punkt sein, jedes Detail sitzen, dann paart sich auf dem Foto das Können des Fotografen mit dem Profihandwerk des Foodstylisten zu einem gelungenen Auftritt.

http://www.foodstyling-neetix.de

Kerstin Zühlke

Kerstin Zühlke, 45 Jahre, ist seit 20 Jahren in Ihrem Beruf als Maskenbildnerin tätig.

Ihr berufliches Umfeld ist vielschichtig. Seit 1998 arbeitet sie freiberuflich mit Fotografen, Agenturen und Filmproduktionen für Werbe-und Imageauftritte zusammen, wie auch für Fernsehen, Film und Theater. Kerstin wird regelmässig für öffentliche oder besondere Auftritte und Veranstaltungen gebucht. Ausserdem gibt sie Know How auch gern in Workshops und Schminkseminaren weiter.

Sven Novoczyn

Sven Nowoczyn ist bereits seit seiner Ausbildung zum „Mediengestalter Bild & Ton“ im Jahr 1992 in der Medienbranche tätig. Die gemeinsame Leidenschaft für den perfekten Klang führte Sven Nowoczyn schon früh mit Leif Holberg zusammen, 1996 gründeten sie die Firma Soundbase. 2001 firmierte das Unternehmen in event·media·group um und erweiterte sein Spektrum um Mediendienstleistungen. Seit vielen Jahren ist Sven Nowoczyn Ausbilder und Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK zu Bochum und zeichnet für Kameratechnik und Projektplanung bei der event·media·group verantwortlich.

Die event·media·group ist ein inhabergeführtes Full Service Dienstleistungsunternehmen in Bochum und in den Bereichen Video-, Film- und DVD-Produktion, Audio- und Video-Postproduktion, DVD-Authoring und Veranstaltungstechnik erfolgreich.

„Perfektion in Bild und Ton“ ist das Motto von Sven Nowoczyn bei der Herstellung von hochwertig produzierte Medien und Events. Als erfahrener Mediengestalter und Produzenten weiß er, wie wichtig der perfekte Klang für das gesprochene Wort und der ausgewogene Sound für die Musikperformance sind.

Ob Imagefilm, Dokumentation oder Webclip, ob Schulungsvideo, Konzertmitschnitt oder Veranstaltungstechnik: Sven Nowoczyn steht für Full-Service-Produktionen bei fast allen Video- oder Audioprojekte.

http://www.eventmediagroup.de

Karin Hessmann

  • geboren in Lennestadt
  • 1978- 1981 Fotografie-Ausbildung in Siegen
  • 1990 Abschluss Fotodesignstudium an der FH Dortmund
  • 1987 Gründung CENTRUM Studio für Fotografie als Studiogemeinschaft mit vier weiteren Fotografen, heute als Karin Hessmann Fotodesign gemeinsam mit Ralf Müller Fotografie
  • 1997 Gründung von arturimages, Bildagentur für Architekturbilder

Leistungs- und Angebotsprofil

Bei Karin Hessmann umfasst Fotodesign das gesamte Spektrum einer professionellen Konzept- und Servicefotografie: Architektur, Raum, Kampagnen, Food und Menschen. In der Architektur- und Interieur-Fotografie ist Karin Hessmann national und international seit vielen Jahren erfolgreich. Hierbei kommt eine großformatige digitale Aufnahmetechnik zum Einsatz. Wesentlicher Bestandteil des Leistungsangebots ist die Arbeit im weitläufigen und hochwertig ausgestatteten Studio des von Karin Hessmann mitbegründeten “CENTRUM – Studio für Fotografie”. Das Angebotsspektrum reicht von der klassischen Food- und Produktfotografie bis zur aufwendig produzierten Fotokampagne. Im besten Fall schließt dies die Idee- und Konzeptentwicklung mit ein.

Zahlreiche Buch- und Kalenderproduktionen zeugen von weiten Interessensgebieten und deren praktischer Umsetzung. Hervorzuheben sind hier die mehrfach prämierten Food-Kalender des “CENTRUM – Studio für Fotografie”.

Ausgezeichnet wurde Karin Hessmann auch für ihre Arbeiten im Bereich Dokumentation und Porträtfotografie. Hier stehen ganz besonders die Konzeptidee und die Umsetzungskompetenz im Mittelpunkt. Arbeiten für die REWE Gruppe oder für das Familienministerium NRW zeigen dies besonders deutlich.

Durch ihre Ausbilderbefähigung und praktische Tätigkeit in der Ausbildung im Bereich Fotografie besitzt Karin Hessmann  einen reichen Erfahrungsschatz an didaktischem und pädagogischem Know-how.

http://www.karin-hessmann.de